G8 – Großdemo

Berichte

Zwei Wochen ist es nun schon her, dass ich um sieben Uhr morgens mit dem Attac-Sonderzug in Rostock einfuhr.
Mein Abteil teilte ich mir mit zwei Leuten vom Wiederaufbaukommitee zum Wiederaufbau der Kommunistischen Partei Deutschland. Entsprechend eifrig waren die beiden, durchaus sympathischen, Begleiter bei der Sache. Mehrere Pakete voll mit Propagandamaterial trugen sie mit sich und diskutierten zunächst, wann der beste Zeitpunkt sei dieses unter die Leute zu bringen.
Irgendwann kamen sie zu dem Entschluss, dass hinter Dortmund, also so gegen 2 Uhr, der beste Zeitpunkt sei, doch recht schnell kehrten sie ins Abteil zurück, unverrichteter Dinge.
Am nächsten Morgen dann das selbe. Ganz verduzt waren die beiden, dass die Leute lieber schlafen würden als ihre Erklärung, unter anderem auch von der Freien Deutschen Jugend unterzeichnet, zu lesen. Interessant war die Reise aber dank den beiden alle mal.

Advertisements

G7 – das Geld zu Gast in Essen

Kommentare

Irgendwie ist es schon paradox, dass ich hier in Köln an meinem Schreibtisch sitze und mich mit der Volkwirtschfatslehre auseinander setze, wärehnd in meiner Heimatstadt Essen die Finanzminister der 7 großen Industrienationen – zumindest waren sie es 1976 – zusammen mit den Finanzministern aus Brasilien, Russland, China, Indien, Mexiko und Südafrika Weltwirtschaft live betreiben.