Das Konzept Suffizienz im Vergleich

Kommentare, Konzepte und Leitbilder

Für Latouche geht Suffizienz einher mit Redistribution und einer Verbesserung der Lebensqualität. Er zählt insbesondere die Müllproduktion und den Massentourismus auf, welche reduziert werden müssten, ebenso sei auch eine Reduktion der Arbeitszeit Teil einer suffizienten Lebensweise. Seine Postwachstumsgesellschaft zeichne sich durch eine Verlangsamung aus. Es gelte nicht Konsumverzicht zu predigen, sondern die gesellschaftlichen Verhältnisse so zu gestalten, dass mit weniger Verbrauch mehr erreicht werden könne. Viele Bedürfnisse seien lediglich Kompensationen für Verluste der Wachstumsgesellschaft. Durch technologischen Fortschritt könnten zudem Reduktionsbestrebungen von 50 Prozent des gegenwärtigen Konsum ausreichend für eine Transformation sein. Suffizienz bildet einen wichtigen Bestandteil dieser Transformationsstrategie.1

Advertisements