Plan B – ein rotes Ökotopia?

Berichte

Plan B nennt die LINKE ihr Konzept für einen sozial-ökologischen Umbau in bewusster Abgrenzung zum Plan A, dem Grünen Kapitalismus oder auch dem Green New Deal. Teilweise ist auch vom Grünen Sozialismus die Rede. Dieser erhebt nicht den Anspruch Ökologie und Ökonomie zu versöhnen, wie dies der Green New Deal anstrebt, sondern Demokratie, Ökologie und Soziales. Im Pfefferberg stellte die LINKE ihr Konzept nun zur Diskussion.

Klima-Demo

Berichte

Es ist fünf vor Zwölf als ich am Samstag, den 08.12., das Haus Richtung Köln Hauptbahnhof verlasse. Um Viertel nach Zwölf treffe ich dort auf eine Gruppe junger Erwachsener zwischen 18 und 28, die ihren Samstag damit verbringt sich für die Rettung dieser Welt einzusetzen.
Es geht zur Klima-Demo nach Neurath, ein Stadtteil von Grevenbroich – etwa 25km von Köln entfernt. Dort wird gerade das größte Braunkohlekraftwerk Europas gebaut mit einer Leistung von 15 Megawatt. Im September hatten sich von den gängigen Umweltverbänden wie BUND, NABU, Greenpeace etc. über die kirchlichen Verbände wie den BDKJ oder den eed bis zu den Entwicklungsorganisationen wie attac, weed, das Eine Welt Netzwerk etc. etliche Nicht-Regierungsorganisationen NRWs zur Klimaallianz zusammengeschlossen und gemeinsam zu dieser Demonstration mobilisiert.

So ist die Welt noch zu retten

Kommentare

So titelte die Taz am Wochenende und lieferte Lösungsansätze, um die klimatische Katastrophe auf zu halten.

1. Schluss mit dem Selbstbetrug: Die Deutschen müssen bekennen, üble Klimasünder zu sein.

Es ist schon wahnsinnig wie die Bevölkerung eines Landes, welches zigmaliger Exportweltmeister ist, wirklich glauben kann, man sei der Vorreiter der Umweltbewegung. Dies ist wohl leider dem ehemaligen grünen Umweltminister Jürgen Trittin zu verdanken. Von ihm hat man die Traumvorstellung der ökologischen Vorreiterschaft Deutschlands ja zu genüge gehört. Ich habe ja selbst daran geglaubt. Doch wenn man sich einmal anschaut, womit Deutschland sich brüstet, welche Ziele uns schon als hochgesteckt verkauft werden, dann kann man sich wohl nur noch auf den Sommerurlaub an der Ostsee freuen, wenigstens fliegen die Deutschen dann nicht mehr so viel.